Manuelle Lymphdrainage

Definition:

Die manuelle Lymphdrainage ist eine Therapieform der physikalischen Anwendungen; ihre Wirkungsweise ist breit gefächert. Sie dient vor allem als Ödem- und Entstauungstherapie geschwollener Körperregionen, wie Körperstamm und Extremitäten (Arme und Beine), welche nach Traumata oder Operationen entstehen können. Besonders häufig wird diese Therapie nach einer Tumorentfernung nötig. (Zitat Wikipedia 2011)

Die manuelle Lymphdrainage gewinnt von Jahr zu Jahr an Bedeutung. Es ist eine Therapieform mit der das Lymphgefässsystem im ganzen Körper unterstütz und angeregt wird. Die manuelle Lymphdrainage wirkt durch ihre feinen Bewegungen und Berührungen entstauend, wohltuend und entspannend. Durch ihre Drainagewirkung kräftigt sie zusätzlich das Immunsystem. Die manuelle Lymphdrainage ist immer fein, rhythmisch, schmerzfrei und langsam durchzuführen, so kann das Lymphsystem unseres Körpers optimal unterstützt werden.

Diese Beschwerden können mit der manuellen Lymphdrainage behandelt werden:

-    Schwere müde Beine
-    Geschwollene Beine (nach Unfällen, in der Schwangerschaft oder nach Tumorentfernungen)
-    Geschwollene Arme (nach Operationen oder Entfernung von Tumoren)
-    Müde Augen
-    Kopfschmerzen
-    Venöse Insuffizienz
-    Allg. Müdigkeit, schlechter Kreislaufzustand oder schwaches Immunsystem (vorher vom Arzt abklären lassen)
-    Bei starken Verbrennungen um die Heilung zu unterstützen
-    Bei offenen Beinen v.a. bei Diabeteserkrankungen (Ulcus cruris)

Was die manuelle Lymphdrainage bewirkt:

-    Kreisförmige Bewegungen bewirken eine Längs- und Querdehnung der Lymphgefässe,
     diese werden dadurch angeregt und aktiviert
-    Das Aktivieren des Lymphgefässsystems bewirkt ein effizienteres Arbeiten der Gefässe
-    Durch die manuellen Griffe wird die Flüssigkeit nach oben Transportiert und kann so einfacher
     in das venöse Ableitsystem geführt werden
-    Durch die sanften Berührungen baut der Körper Stress ab und kann sich besser entspannen

Die manuelle Lymphdrainage wird als eigenständige Technik ausgeführt und ist nur in ganz seltenen Fällen in Kombination mit Massagetechniken anzuwenden.