Hot-Stone Massage

Definition:


Die Warmsteinmassage (Hot Stone Massage) ist eine Massageform unter Zuhilfenahme von aufgeheizten Steinen, meist aus Basalt (vulkanische Lavasteine), die auf den Körper gelegt werden. Die Steine werden dazu in einem Wasserbad auf eine Temperatur von etwa 40-60°C erwärmt. Ziel ist die Entspannung der Muskeln durch Wärme. (Zitat aus Wikipedia 2011)
Die Hot-Stone Massage ist eine sehr alte Therapieform deren Ursprung bei den Naturvölkern Amerikas und Asiens zu finden ist. Sie dient vorallem dazu hartnäckige Verspannungen zu lösen.
Gleichzeitig ist die Hot-Stone Massage eine wunderbare Methode um Körper und Geist in Einklang zu bringen. Die angenehme Wärme wirkt besonders gut auf unser vegetatives Nervensystem und hilft so Stress abzubauen und den Körper wieder ins Gleichgewicht zu bringen.

Diese Beschwerden können mit der Hot-Stone Massage behandelt werden:

Image

-    Hartnäckige Muskelverspannungen
-    Lokale Schmerzpunkte
-    Stress / Unruhe
-    Dysharmonie in Körper und Geist

Was die Hot-Stone Massage bewirkt:

-    Tiefes Eindringen der Wärme stimuliert die Durchblutung
-    Zellen und Gewebe werden mit mehr Sauerstoff versorgt
-    Körperliches und seelisches Gleichgewicht wird stabilisiert
-    Aktivierung der körpereigenen Energiequellen durch anregen der Energiepunkte
-    Tiefe Muskelentspannung durch Thermoeigenschaften der Basaltsteine

Die Hot-Stone Massage kann sowohl als Ganzkörpermassage als auch als Teilkörpermassage angewendet werden. Normalerweise wird der ganzen Körper miteinbezogen um die Wirkung auf unsere Psyche zu verstärken.
Sie eignet sich gut in Kombination mit anderen Massageformen (klassisch, therapeutisch, medizinisch).